Home / Reisevorbereitung / Uhrzeit bzw. Zeitverschiebung für Kambodscha

Uhrzeit bzw. Zeitverschiebung für Kambodscha

Kambodscha gehört wie die Nachbarländer Laos, Vietnam und Thailand zur Indochina-Zeitzone (ICT), die Zeitverschiebung zu Europa beträgt somit sechs. Da hier nicht zwischen Sommerzeit und Winterzeit unterschieden wird, verringert sich die Zeitdifferenz während der europäischen Sommerzeit auf nur 5 h. Neben den Ländern Südostasiens gehören auch Teile Indonesiens, die zu Australien gehörenden Christmas Islands, der westliche Teil der Mongolei und ein Teil Russlands zur Indochina-Zeitzone. Obwohl Westmalaysia geografisch auf dem gleichen Längengrad liegt, verwendet die malaysische Halbinsel einschließlich des Stadtstaates Singapur eine andere Zone bzw. eine weitere Zeitverschiebung von einer einer Stunde, d.h. es ist dort eine Stunde später. Das gleiche gilt für China.

Ein Beispiel für die Zeitverschiebung

Wenn es in Deutschland in den Wintermonaten 12:00 Uhr mittags ist, ist die Uhrzeit aufgrund der Zeitdifferenz in Kambodscha bereits 18.00 Uhr abends. Während der deutschen Sommerzeit verkürzt sich der Unterschied auf nur 5 h, d.h. wenn es in Deutschland 12:00 Uhr mittags ist, haben wir durch die Zeitverschiebung eine kambodschanische Uhrzeit von 17:00 Uhr.

ASEAN Standard Time

Wenn 2015 die asiatische Freihandelszone der ASEAN vollständig in Kraft tritt, sollen auch die Zeitzonen angeglichen werden. Für die Länder der heutigen Indochina-Zeitzone würde dies eine Anpassung an China und Malaysia bedeuten, d.h. auch die kambodschanische Uhrzeit würde sich permanent um eine Stunde vorstellen. Ob diese Änderung wirklich durchgeführt wird, ist derzeit jedoch noch offen.

Uhrzeit bzw. Zeitverschiebung für Kambodscha: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Die Geschichte der Zeitdifferenz von Kambodscha

Für Kambodscha wäre es nicht die erste Änderung der Zeitzone. Die „Indochina-Zeitzone“, die sich an Saigon orientiert, wurde 1906 von den französischen Kolonialherrschern festgelegt und bestimmte, dass Indochina eine Zeitverschiebung von zunächst exakt 7 h und 6 Minuten vor der Greenwich Mean Time hatte. Sechs Jahre später wurden die sechs Minuten jedoch „abgeschafft“ und auf sieben Stunden vor GMT, bzw. sechs Stunden vor Westeuropa festgelegt. Nach der Besatzung Südostasiens durch die Japaner 1943 wurde die Zeitdifferenz um eine Stunde vorverlegt und an Japan angepasst. Später wechselte das Land mehrmals zwischen +7 und +8 h hin und her, ehe sich das moderne Kambodscha 1992 endgültig gemeinsam mit dem restlichen Indochina auf +7 Std. festgelegte. Seitdem ist Kambodscha Deutschland im Winter um 6 Stunden voraus und im Sommer 5 Stunden.

Sollte die neue ASEAN Standard Time 2015 wirklich in Kraft treten, würde Kambodscha wieder zur schon bekannten Zeitdifferenz zurückkehren.  Für Touristen würde dies bedeuten, dass sie zum „Sonnenaufgang über Angkor Wat“ noch eine Stunde früher aufstehen müssen als bisher.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Tweet