Home / Reisevorbereitung / Telefon und Internet in Kambodscha

Telefon und Internet in Kambodscha

In Kambodscha wurden in den letzten Jahren rund 20 Million SIM-Karten für Handys gekauft – bei einer Einwohnerzahl von 14 Millionen. Dies ist nicht nur den ausgesprochen günstigen Preisen zu verdanken, sondern auch der Infrastruktur:  Lange Kriegsjahre, die Schreckensherrschaft der Roten Khmer und eine vom Westen abgewandte kommunistische Regierung sorgten dafür, dass das kambodschanische Festnetz komplett veraltete und noch heute auf dem Stand der 60er Jahre ist – wenn überhaupt.

Krieg hat Mobiltelefone begünstigt

Nach der Öffnung von Kambodscha zur Welt verzichtete die Regierung auf eine Modernisierung des Festnetzes und setzte stattdessen sofort auf den Ausbau des Mobilfunknetzes.  Dies führt dazu, dass Kambodscha heute über eine hervorragende Infrastruktur bei der Mobiltelefonie und auch beim drahtlosen Internet verfügt, während das veraltete Festnetz aus dem letzten Loch pfeift.

Nach Kambodscha telefonieren

Wer aus dem Ausland anruft, muss die Landesvorwahl +855 wählen und dann die jeweilige Vorwahl ohne die erste 0.

Aus dem Land nach Europa anrufen

Um von Kambodscha aus nach Hause zu telefonieren wird 001 und dann die Landesvorwahl gewählt. D.h. für Deutschland gilt 001-49, für Österreich gilt 001-43 und für die Schweiz 001-41.

Kann ich ein Hand gut benutzen?

Theoretisch ist es natürlich möglich, mit dem eigenen Handy oder Smartphone auch in Kambodscha ganz normal (also mit bisheriger Sim-Card) zu telefonieren – allerdings dürften horrende Roaming-Kosten anfallen. Sinnvoller ist es daher, direkt nach der Ankunft eine kambodschanische SIM-Karte zu kaufen – die günstigsten Prepaid-Karten gibt es schon für für ein paar Euro.  Wer ein iPhone besitzt, das nur mit der eigenen SIM-Karte funktioniert, kann dieses entweder entsperren lassen oder ganz einfach in Kambodscha ein günstiges Smartphone für einige wenige Dollar kaufen – entsprechende Läden gibt es in allen kambodschanischen Städten.

Die großen Provider in Kambodscha heißen MobiTel (Vorwahl 012), Beeline (090), Smart Mobile (010 und 016), Cube (013) und MetFone (097). Das 3G/UMTS-Netz ist in den großen Städten hervorragend ausgebaut, doch beim telefonieren auf dem Land kann es immer wieder zu Funklöchern kommen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Telefon und Internet in KambodschaLoading...

Wie sieht es denn mit der Nutzung von Internet/ WLAN aus?

Free WiFi (WLAN) gehört in den meisten kambodschanischen Hotels zum Angebot dazu. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, bieten Restaurants, Bars und Cafés auch meistens WiFi bzw. Internet an. Wer mit dem eigenen Laptop oder Tablet auch unterwegs online sein will, kann Prepaid Internet Cards von kambodschanischen Anbietern wie AngkorNet, Mekong Net, Wireless IP und Ezecom kaufen – günstigste Karten gibt es in Telekom-Shops und anderen Läden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Viele Teile Kambodschas sind touristisch bislang noch nicht komplett erschlossen und in einzelnen Regionen aufgrund der Landminengefahr recht gefährlich zu bereisen. Die beliebtesten Reiserouten in ...