Home / Unterwegs in Kambodscha / Reisen auf dem Mekong

Reisen auf dem Mekong

Der Mekong stellt seiner Länge von fast 4.350 km den längsten Fluss Südostasiens. Dies macht ihn zu einem wichtigen Einflussfaktor auf das Leben auch in Kambodscha. Der Mekong fließt im Nordosten des Landes von Laos kommend in Richtung Phnom Penh und ist dort unter anderem für das Phänomen der sich wechselnden Flussrichtung des Tonle Sap Flusses verantwortlich. Im Süden des Landes passiert er die vietnamesische Grenze.

Bedingt durch die Tatsache, dass der Mekong bereits in Kambodscha über eine in Kilometer zu messende Breite verfügt kann man sich den Einfluss dieses Flusses auf die Bevölkerung und auch die Flora und Fauna Kambodschas sehr gut vorstellen. Diesen Einfluss auf das Land kann man eigentlich am besten wahrnehmen, wenn man eine Bootstour auf dem Mekong macht. Hierbei bekommt man nicht nur den Berufsalltag der Fischer mit, sondern sieht auch wie sich das Leben Kambodschas um diesen Fluss sammelt. Spielende Kinder in den Fluten des Flusses, Fähren mit Transporten über diesen Strom oder freundlich winkende Fischer: Eine Bootstour auf dem Mekong kann bei einer Reise nach Kambodscha nur empfohlen werden.

Kambodscha hat insgesamt etwa 1.900 Kilometer befahrbare Wasserwege zu bieten, die zur Fortbewegung, zum Reisen sowie zum Transport von Waren eine wichtige Rolle im Leben der Kambodschaner spielen – besonders wenn man sich vor Augen hält, in welch miserablen Zustand so manche Straßen sind.

Die Strecken zwischen Siem Reap und Battambang oder Phnom Penh mit dem Boot zurückzulegen, bietet nicht nur eine angenehme Abwechslung zu den teilweise doch recht eintönigen Busfahrten. An Bord hat man auch die Möglichkeit, etwas mehr vom kambodschanischen Leben, das an den Reisenden vorbeizieht, mitzubekommen.

Nördlich von Phnom Penh, bis hin zu dem Städtchen Kratie ist der Mekong sehr gut befahrbar. Da die Straßen hier allerdings mehr und mehr ausgebaut wurden, gibt es im Norden Kamdodschas so gut wie keinen regelmäßigen Personenverkehr mehr auf den Wasserwegen.

Beliebte Bootstouren auf dem Mekong

Viele Touristen nutzen den Schnellbootverkehr zwischen Sihanoukville und Krong Koh Kong, um von Thailand nach Kambodscha zu reisen.

Auch die Strecke zwischen Siem Reap und Battambang per Boot zurückzulegen, ist für Touristen ein Erlebnis. Die Umgebung, die Reisende vom Boot aus bewundern können, ist wirklich traumhaft und einprägsam.

Die für Touristen wohl beliebteste Strecke, die mit dem Boot zurückgelegt wird, ist die Strecke zwischen Phnom Penh und Siem Reap. Mit Express-Booten wird der Weg in gerade einmal fünf Stunden zurückgelegt. Allerdings sind die Boote meist gnadenlos überfüllt und Touristen müssen fast doppelt so viel wie Einheimische zahlen.

Mit dem Boot von Siem Reap nach Battambang?

Die Strecke zwischen Siem Reap und Battambang gehört zu den landschaftlich wohl reizvollsten Bootstouren in Kambodscha. Das Boot nach Siem Reap legt sehr früh ab und fährt durch schmale Wasserwege und geschützte Feuchtbiotope. Die Fahrt dauert zwischen sieben und zehn Stunden.

Mit dem Boot von Phnom Penh nach Siem Reap?

Schnellboote über Kompong Chhnang nach Siem Reap legen täglich am Bootssteg von Phnom Penh ab. Die Fahrt dauert zwischen fünf und sechs Stunden.

Boote nutzen den Mekong als Hauptverkehrsader

Boote nutzen den Mekong als Hauptverkehrsader

Auf dem Mekong von Stung Treng nach Laos?

Mittlerweile gibt es auf dem Mekong zwischen Stung Treng und der laotischen Grenze regelmäßigen Personenverkehr mit Langbooten. Da diese allerdings häufig bis weit über die Kapazitäten überfüllt werden, wird von einer Fahrt – besonders im Dunkeln – abgeraten.

Reisen auf dem Mekong: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,29 von 5 Punkten, basieren auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Auf dem Mekong von Phnom Penh nach Vietnam?

Es besteht auch die Möglichkeit von Phnom Penh direkt in Richtung Vietnam auf dem Mekong zu reisen. Hierzu muss man sich in Phnom Penh nach Anbietern für eine Bootstour zuerst nach Neak Luong und dann nach Kamm Samnor erkundigen. Diese Strecke verbindet den Charme einer Mekong Bootstour mit der direkten Reise nach Vietnam und ist dadurch auch landschaftlich ein „Leckerbissen“. Von Kaam Samnor kann man auf vietnamesicher Seite von Vinh Xuong in Richtung Chau Doc wieder auf ein ausreichend großes Angebot an öffentlichen Transportmitteln zurückgreifen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Viele Teile Kambodschas sind touristisch bislang noch nicht komplett erschlossen und in einzelnen Regionen aufgrund der Landminengefahr recht gefährlich zu bereisen. Die beliebtesten Reiserouten in ...