Home / Aktivitäten / Nationalparks in Kambodscha

Nationalparks in Kambodscha

Kambodscha verfügt über eine traumhaft schöne Flora und Fauna, die jeder Tourist auf seiner Reise durch dieses Land in Südostasien bewundern kann. Diese kann man besonders in den Nationalparks Kambodschas bewundern. Jedoch ziehen große Gefahren für die Umwelt in Kambodscha auf.

Zum einen werden gerade im Bereich der Waldgebiete jedes Jahr große Gebiete der Flora in Kambodscha zerstört. Zum anderen sind seit kürzerer Zeit Ölvorkommen an der Küste von Sihanoukville gefunden worden. Die organisierte Ausbeutung dieser wertvollen Ressource kann zu Lasten der in diesem Gebiet vorkommenden Mangrovenwälder und der darin lebenden Tierarten führen. Umso wichtiger ist es, dass die Regierung Kambodschas Gebiete in Form von Nationalparks versucht zu schützen.

Insgesamt gibt es erfreulicherweise bereits eine Vielzahl an Nationalparks in Kambodscha. Im Folgenden werden nur die größten und attraktivsten aufgeführt.

Dschungel in Kambodscha

Dschungel in Kambodscha

Gebiete um Bokor

Der Bokor Nationalpark liegt in der Nähe von Kampot an der Küste Kambodschas. In diesem Park besteht die Möglichkeit von geführten Trekking Touren oder Ausflügen, jedoch sind diese auf einem wirklich minimalen „Convenience“ Level. Alleine für die im Regenwald alltäglichen Dinge wie Blutegel, Moskitos oder Regen sollte man sich eigenständig wappnen. Dennoch hat man in diesem Nationalpark die Chance sehr seltene Tiere zu sehen und den ursprünglichen Regenwald Kambodschas entdecken zu können. Es besteht sogar die Möglichkeit in der Nähe der alten Bergstation zu übernachten.

Dschungel in einem Nationalpark von Kambodscha

Dschungel in einem Nationalpark von Kambodscha

Botum Sakor

Der Botum Sakor Nationalpark ist über die Landesgrenzen hinaus bekannt für seine Mangrovenwelt und die einsamen Strände. Obwohl die kommerzielle Nutzung dieses Parks noch nicht vorangeschritten ist, kann man mit einem Ranger am Headquarter des Parks einen Tagesausflug zu Fuß oder per Boot buchen. Darüber hinaus kann man auch in einem Guesthouse in der Nähe des Parks in einfachen Zimmern nächtigen.

Wasserfallszene im kambodschanischen Dschungel

Wasserfallszene im kambodschanischen Dschungel

Nationalpark in Ream

Der Preah Sihanouk National Park deckt ein Regenwaldgebiet in der Nähe von Sihanoukville ab. Hier kann man Dschungel Trekking Touren und auch Bootsausflüge buchen. Bei beiden hat man sehr gute Chancen die ursprüngliche Tierwelt dieser Region entdecken zu können. Für den ganz bequemen Einstieg kann man hier einfach über eine Reiseagentur in Sihanoukville buchen.

Schutzgebiete in Kirirom (Kambodscha)

Der Kirirom Nationalpark liegt etwa 100 km südwestlich von Phnom Penh. Hier kann man gut organisierte Programme und Ausflüge im Rahmen eines Ökotourismus Projektes buchen. Die aus diesem Projekt resultierenden Einnahmen fließen derzeit sogar erfreulicherweise direkt wieder in die Gemeinde zurück.

Nationalparks in Kambodscha: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,00 von 5 Punkten, basieren auf 26 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Angebote in Virachey

Der Virachey Nationalpark im Osten Kambodschas stellt den derzeit am besten entwickelten Nationalpark in Kambodscha dar. Hier hat man die Chance eine Trekking Tour mit starkem Fokus auf Ökotourismus zu buchen. Im Park selber kann man die für diese Region typischen Graslandschaften und Wälder durchwandern, welche Heimat für eine Vielzahl von Tieren sind. Es können sogar mehrtägige Touren gebucht werden. Mehr Informationen hierzu gibt es im Eco-Tourism Information Center des Parks.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Tweet