Home / Beste Reisezeit / Kambodscha im Mai

Kambodscha im Mai

Im Laufe des Mai setzt der langersehnte Südwest-Monsun ein, der heftige Regenfälle mit sich bringt. Die Luftfeuchtigkeit steigt nun auf über 90% und das Klima macht gerade europäischen Touristen das Leben schwer. Lediglich direkt nach einem Regenschauer ist es frischer und kühler. Die Temperaturen sinken nun wieder von den extremen heißen 40°C im Vormonat auf halbwegs erträgliche 32-33°C, die jedoch durch die Luftfeuchtigkeit kaum als „kühler“ wahrgenommen werden.

Wer mit der Luftfeuchtigkeit keine Probleme hat, sollte den Mai auf jeden Fall als Reisemonat für Kambodscha in Erwägung ziehen, denn die touristische Hauptsaison ist nun vorbei und selbst an den Tempeln von Angkor Wat geht es ruhig zu. „Regenzeit“ bedeutet in Kambodscha nicht, dass es täglich stundenlang grau regnet und nieselt wie in Europa. Stattdessen fällt der Regen in kurzen heftigen Schauern, ehe sich die Sonne wieder stundenlang zeigt.

Auch Badeferien an der Küste sind noch gut möglich. Lediglich in den ländlichen Gebieten mit ihrer schlechten Infrastruktur kann es nun schon zu ersten unpassierbaren überschwemmten Straßen kommen.

Kambodscha im Mai: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,26 von 5 Punkten, basieren auf 19 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Events in Kambodscha im Mai

Tag der Arbeit (01.05)

Ein Überbleibsel aus der kommunistischen Zeit ist der „Tag der Arbeit“, der mittlerweile weltweit ein Feiertag ist. Auch in Kambodscha sind an diesem Tag viele Geschäfte und Behörden geschlossen.

Visaka Bochea Day (Ende April/Anfang Mai)

Der „Geburtstag des Buddha“ ist ein beweglicher Feiertag, der sich am Mondkalender orientiert und entweder in den späten Vormonat oder häufiger in den Mai fällt. An diesem Tag wird der Geburt, der Erleuchtung und dem Tode des Buddha in den Tempeln Kambodschas gedacht. Die Menschen zieht es in die Tempel um Opfer darzubringen und zu beten. In vielen Orten ist dies mit farbenfrohen Festen verbunden.

Pithi Chroat Preah Nongkoal (Mitte Mai)

Die königliche Pflug-Zeremonie (Royal Ploughing Day) markiert den Beginn des jährlichen Reispflanzens, das mit dem Start der Monsunzeit zusammenfällt. Noch heute sind die Monarchen der Länder gefragt, um ein Gespann aus zwei heiligen Ochsen mit einem hölzernen Pflug zu führen. Dabei wird ein kleines Stück Erdboden symbolisch umgepflügt, ehe den Ochsen unterschiedliche Speisen angeboten werden: Aus den verspeisten Dingen lesen die Hofastrologen dann ab, ob die Reisernte in diesem Jahr ein Erfolg sein wird.

Geburtstag des Königs (13. – 15.05)

König Norodom Sihamoni feiert am 14.05. seinen Geburtstag und das Volk hat drei Tage frei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Tweet