Home / Aktivitäten / Kajak-Tour in Kambodscha

Kajak-Tour in Kambodscha

Wer Kambodscha mit dem Kajak erkundet, bekommt einen ganz besonderen Einblick in das kambodschanische Alltagsgeschehen. Da Kambodscha von Flüssen durchzogen ist und sich der größte See Südostasiens, der Tonle Sap hier befindet, bietet es sich an, das Land auf dem Mekong, dem Tonle Sap oder dem Sap zu erkunden.

Wo finde ich den besten Anbieter für Kajak Touren?

Sicherlich ist es schwer, den besten Anbieter einfach so zu bestimmen. Achten Sie auf verschiedene Kriterien: Wird ein gutes Englisch gesprochen? Sieht die Ausrüstung vertrauenswürdig aus? Wird auch Wert auf eine für die Umwelt schonende Tour (Ökotourismus) wert gelegt?

 

Welche Angebote gibt es wo und wie lange möchte ich eine Kajak Tour in Kambodscha machen?

Die Auswahl an Angeboten reicht aufgrund der großen Anzahl an Wasserwegen in Kambodscha von Eintagestouren bis hin zu mehrtägigen Touren, optional buchbar mit Rafting, Trekking und Homestays sowie dem Besuch der Floating Villages. Top Angebote finden sich sicherlich um den Tonle Sap See und entlang des Mekongs.

Top-Anbieter für Kajaktouren sind die Städte Kratie (hier kann man den Irrawaddy-Delfinen einen Besuch abstatten), das an der laotischen Grenze gelegene Stung Treng (hier kommen besonders Vogelliebhaber auf ihre Kosten) oder die Provinz Ratanakiri, in der man aufgrund des dicht bewaldeten Dschungelgebiets einen unverfälschten und abenteuerlichen Eindruck der Landschaft erhält. Hier bietet es sich selbstverständlich an, die Kajaktour mit einer mehrtägigen Trekking Wanderung durch den Dschungel und Übernachtungen bei indigenen Völkern zu verbinden. Natürlich kann man auch im Süden kajaken. Von Sihanoukville aus kann man beispielsweise den Golf von Siam erkunden, um dann in einem Strandbungalow auf einer der vorgelagerten Inseln wie Koh Tang, Koh Kon, Koh Rung oder Koh Rung Somloen zu übernachten oder auch noch für weitere Tauchausflüge zu starten.

Kajak-Tour in Kambodscha: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Ist eine Kajak Tour in Kambodscha gefährlich?

Nein, in der Regel nicht. Es ist nur darauf zu achten, dass egal welche und wie lange die Tour gebucht wird man einen seriösen Anbieter bucht und während der Tour auf die normalen Sicherheitsregeln beim Kajaking achten sollte. Stromschnellen sollten für den Ungeübten auf keinen Fall alleine oder ohne Einweisung angefahren werden. Die Gruppe sollte, sofern es sicht nicht um einfaches und übersichtliches Terrain wie beispielsweise beim Tonle Sap handelt, immer von einem Guide geführt werden. Dieser sollte auch dafür sorgen, dass die Gruppe zusammen bleibt. Wenn Sie diese Regeln beachten, dann sollte tollen Eindrücken eines beeindruckenden Kajak Trips in Kambodscha eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Tweet