Home / Beste Reisezeit / Kambodscha im Juni

Kambodscha im Juni

Die kurzen, aber heftigen Schauer des Monsuns haben im Juni das ganze Land erreicht und werden allmählich auch länger. Die Temperaturen sinken landesweit wieder unter die 30°C-Marke und vor allem direkt nach dem Ende der Regenschauer ist es angenehm frisch und kühl, ehe die hohe Luftfeuchtigkeit wieder zurückkehrt.

Der Juni ist zwar kein idealer Reisemonat für Kambodscha, doch eine Reise während der Regenzeit hat einige Vorteile: So sind die Hotelpreise in touristischen Orten wie Siem Reap und Phnom Penh nun auf dem Tiefststand und in Angkor Wat ist es erfreulich leer. Durch die Regenfälle füllen sich allmählich auch die großen Wasserbecken vor dem Haupttempel Angkor Wat, so dass die schönen Postkarten-Motive geschossen werden können, bei denen sich der Tempel im Wasser spiegelt.

Regenzeit bedeutet in Kambodscha nicht, dass es stundenlang aus Kübeln gießt oder der Himmel ständig trist und grau ist: Nach kurzen heftigen Schauern klart der Himmel schnell wieder auf und eine warme Sonne scheint.

Abzuraten ist dagegen von Trekking-Touren in ländlichen Gebieten, wo die Infrastruktur schlecht ist: Hier kann ein heftiger Schauer Straßen für mehrere Tage unpassierbar machen. Auch die Strände sind nun nicht wirklich angenehm, da sich die Wolken häufig an der Küste ausregnen und es entsprechend klamm wird. Allerdings gibt es nach wie vor auch herrlich warme Tage.

Kambodscha im Juni: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,24 von 5 Punkten, basieren auf 17 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Events in Kambodscha im Juni

Der Juni ist ein ruhiger Monat im Kambodscha – Mensch und Tier haben sich zurückgezogen, um das Ende der Regenzeit abzuwarten und die frische Luft nach den Regenschauern zu genießen. Der einzige Feiertag ist der:

Geburtstag der Königsmutter (18. Juni)

Die Mutter des heutigen Königs, Norodom Monineath, wird in Kambodscha hoch verehrt. Sie wird häufig auch Queen Monique genannt, da ihr Geburtsname Paule-Monique Izzi war – ihr Vater war ein französischer Bankier. Ihr Geburtstag wird zwar offiziell gefeiert, doch das Alltagsleben geht durchweg weiter und die Geschäfte haben geöffnet.

Der Juni ist ein guter Monat um die traditionellen Apsara -Tänze der alten Khmer zu erleben, die vor allem von Mai bis August aufgeführt werden. Tanzabende werden in den großen Hotels von Siem Reap angeboten, sowie an Veranstaltungsorten wie „Amazing Angkor“ – die jedoch vor allem auf größere Tourgruppen ausgerichtet sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Tweet