Home / Beste Reisezeit / Die beste Reisezeit für Siem Reap

Die beste Reisezeit für Siem Reap

Die beste Reisezeit für Siem Reap hängt vor allem vom eigenen Hitzeempfinden ab. Wer bei 30°C schlapp macht und bei hoher Luftfeuchtigkeit stets unter Kopfschmerzen leidet, sollte am besten in der Trockenzeit die Tempelanlagen besuchen: Zwischen November und Januar ist es in ganz Kambodscha am kühlsten bei Temperaturen um 25 bis 28°C und die Luft ist relativ trocken.

Beste Reisezeit = Hochsaison für Angkor Wat

Allerdings bedeutet der europäische Winter – vor allem im Dezember und Januar – Hochsaison in Angkor Wat. Westliche Urlauber profitieren von den Weihnachtsferien in Europa, wollen dem kalten dunklen Winter entfliehen und nutzen zugleich die angenehmen Temperaturen der Trockenzeit in Kambodscha.  Die Hotelpreise in Siem Reap sind dann am höchsten und tagtäglich wälzen sich Busladungen mit Reisegruppen über die Straße nach Angkor Wat. Vor allem an den Haupttempeln wie Angkor Wat selbst, Bayon und der Elefantenterrasse herrscht dann Hochbetrieb und auch der vom Dschungel überwucherte „Tomb Raider“-Tempel Ta Prohm gleicht eher Disneyland.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Siem Reap in der Regenzeit

Wer halbwegs hitzeresistent ist, sollte Siem Reap in der Trockenzeit meiden wie der Teufel das Weihwasser. Ab März steigen die Temperaturen und der Touristenstrom versiegt zu einem Rinnsal. Die beste Reisezeit für Siem Reap und Angkor Wat ist eigentlich die Regenzeit:  Wesentlich weniger Touristen sorgen dafür, dass viele Tempel fast menschenverlassen im Dschungel liegen und die Hotelpreise liegen um einiges niedriger. Selbst die prächtigen 4- und 5-Sterne-Resorts mit riesigen Zimmern und herrlichen Pools sind dann für Schnäppchenpreise zu haben.

Doch nicht nur das: In der Regenzeit füllen die heftigen Schauer auch die großen Wasserbecken von Angkor Wat, die in der Trockenzeit leer und traurig in der Hitze vor sich hin dämmern. Das Postkartenmotiv des „doppelten Tempels“, der sich im Wasser der Becken spiegelt, ist unbezahlbar schön.

Niemand muss befürchten, dass er stundenlang durch strömenden Regen und Matsch laufen muss – die Regenzeit in Kambodscha bringt vor allem von Mai bis Juli nur kurze heftige Schauer mit sich, zwischen denen stundenlang die Sonne scheint. Erst von Juli bis Oktober kann es auch ausdauernder regnen.  Dann kann es  jenseits der betonierten Hauptwege in Angkor Wat durchaus matschig werden. Wer nicht gut zu Fuß ist, sollte außerdem bedenken, dass die Regenfälle die oft extrem steilen Auf- und Abgänge an den Tempeln rutschig und somit gefährlich machen.

Klimatabelle Siem Reap (Kambodscha)

JAN

FEB

MAR

APR

MAI

JUN

JUL

AUG

SEP

OKT

NOV

DEZ

Min. Temperatur °C

20

22

24

25

25

25

25

25

25

24

23

21

Max. Temperatur °C

32

33

34

35

34

33

32

32

31

30

30

30

Sonnenstunden pro Tag

9

8

9

8

8

6

6

6

5

7

8

9

Regen pro Monat

1

2

4

7

15

17

18

18

16

7

1

1

One comment

  1. ideale Urlaubszeit

    Hi, sehr informativer Blog. Ich werde sicher hier öfter ansrufen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Reiserouten in Kambodscha

Empfohlene Reiserouten für Kambodscha

Viele Teile Kambodschas sind touristisch bislang noch nicht komplett erschlossen und in einzelnen Regionen aufgrund der Landminengefahr recht gefährlich zu bereisen. Die beliebtesten Reiserouten in ...